Welcher Blumendünger ist der beste?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich nehme immer den von Compo auf meiner Finca auf Mallorca, (hab in DE keinen Garten) da der für mediterrane Blumen sehr gut geeignet ist. Gefunden hab ich ihn hier auf den Seiten. Es gibt dort natürlich auch andere Blumen- und Pflanzendünger - je nachdem, für welche Art Blumen oder Pflanzen du Dünger benötigst. Selbstverständlich auch speziellen Dahliendünger.
    • Neu

      Manche in Deinem Link enthaltene Dünger halte ich für maßlos überteuert, wie den von Keyzers wo ein Liter 23,80 € kostet.Teuer ist nicht automatisch gut. Substral und Compo sind sehr gute und auch geeignete Markendünger. Mehr muss wirklich nicht sein. Die Dahlie benötigt reichlich Dünger, ist aber hier auch nicht anspruchsvoller wie Balkon oder Kübelpflanzen. Ein guter Blühpflanzendünger oder ein Rosendünger ist auch für Dahlien geeignet.Ich gebe in der Wachstumsphase im Wechsel S1 oder ganz gewöhnlichen NPK oder Blaudünger. Diese enthalten etwas mehr wachstumfördernden Stickstoff ( N ). Die Blühdünger sind etwas mehr Phosphor- und Kalibetont und sorgen für stabile Stiele und eine reiche Blüte. Ab Mitte August sollte nicht mehr gedüngt werden, damit die Knollen ausreifen können und besser über den Winter kommen.